Ein Pappaufsteller zeigt einen Mann mit schwarzer Melone auf dem Kopf und rotem Jackett vor einer Bäckerei. In der Hand hält er ein Schild "Kaffee für uff d'Stroß", also "Coffee to go" in badischer Mundart: Dialekte wirken unterschiedlich sympathisch oder unsympathisch; das zeigen Umfragen immer wieder. Mehrere Faktoren spielen dabei eine Rolle
SWR

Warum wirken Dialekte unterschiedlich sympathisch?

1000 Antworten · 05.12.2023 · 3 Min.
Ein Pappaufsteller zeigt einen Mann mit schwarzer Melone auf dem Kopf und rotem Jackett vor einer Bäckerei. In der Hand hält er ein Schild "Kaffee für uff d'Stroß", also "Coffee to go" in badischer Mundart: Dialekte wirken unterschiedlich sympathisch oder unsympathisch; das zeigen Umfragen immer wieder. Mehrere Faktoren spielen dabei eine Rolle
Erscheinungsdatum
05.12.2023
Rubrik
Sender
Podcast

Im Schwäbischen und Sächsischen werden viele Vokale, aber auch manche r-Laute "pharyngalisiert": Sie werden weit hinten im Rachen artikuliert: "I hänn koi K’rzle meh em Kell’r", stellt der Schwabe kurz vor Advent fest. Auf viele Nicht-Schwaben wirken die schwäbischen R-Laute distanziert, geradezu "verdruckst". Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.