Bilder von Entführten sind an einem festlich gedeckten Schabbat-Tisch mit 220 leeren Stühlen, stellvertretend für die 220 israelischen Geiseln der Hamas, bei einer Solidaritätsaktion der Jüdischen Gemeinde zu Berlin in der Fasanenstraße in Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf zu sehen.
NDR Info

Nahostkonflikt: Warum so viele Thailänder unter Geiseln und Toten sind

Aktuell · 03.11.2023 · 5 Min.
Bilder von Entführten sind an einem festlich gedeckten Schabbat-Tisch mit 220 leeren Stühlen, stellvertretend für die 220 israelischen Geiseln der Hamas, bei einer Solidaritätsaktion der Jüdischen Gemeinde zu Berlin in der Fasanenstraße in Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf zu sehen.
Erscheinungsdatum
03.11.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Die Region um den Gazastreifen gilt als Gemüsegarten Israels. Thailänder übernehmen dort Feldarbeit. Die Hamas tötete 32 von ihnen und nahm 19 Geiseln.