Bundesumweltministerin drängt auf schnellere Rückholung des Atommülls in Asse
Bayern 2

Bundesumweltministerin drängt auf schnellere Rückholung des Atommülls in Asse

Aktuelle Interviews · 10.07.2024 · 8 Min.
Bundesumweltministerin drängt auf schnellere Rückholung des Atommülls in Asse
Erscheinungsdatum
10.07.2024
Rubrik
Sender
Podcast

Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Bündnis 90/Die Grünen) drängt auf eine schnellere Rückholung des Atommülls in der Schachtanlage Asse, einem ehemaligen Salzbergwerk: "Man muss mit Hochdruck daran weiter arbeiten, dass der Müll rauskommt, das hat man den Menschen vor Ort versprochen." Es erfülle sie mit Sorge, dass seit einigen Monaten verstärkt Wasser in Asse eindringe. Es sei aber keine akute Katastrophensituation, man habe es so gut es geht unter Kontrolle, sie wolle aber mit der Bundesgesellschaft für Endlagerung über eine Beschleunigung reden.