Jury-Sprecherin Spieß: „Remigration“ ist „Beispiel für verharmlosenden Sprachgebrauch“
Bayern 2

Jury-Sprecherin Spieß: „Remigration“ ist „Beispiel für verharmlosenden Sprachgebrauch“

Aktuelle Interviews · 15.01.2024 · 8 Min.
Jury-Sprecherin Spieß: „Remigration“ ist „Beispiel für verharmlosenden Sprachgebrauch“
Erscheinungsdatum
15.01.2024
Rubrik
Sender
Sendung

Prof. Dr. Constanze Spieß, Jury-Sprecherin des Unworts des Jahres, erklärt die Herkunft und Bedeutung von "Remigration", dem Unwort des Jahres 2023: "Ein beschönigender Ausdruck für die Forderung nach Zwangsausweisung bis hin zu Massendeportationen von Menschen mit Migrationsgeschichte"