Angebissen - der Angelpodcast · Harakiri-Hechte und Bonsai-Barsche mit Japanolli | #67

Oliver Wehner alias Japanolli mit einem kapitalen Hecht, den er im Brückentinsee gefangen hat(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb

Harakiri-Hechte und Bonsai-Barsche mit Japanolli | #67

Angebissen - der Angelpodcast · 28.10.2021 · 15 Min.
Oliver Wehner alias Japanolli mit einem kapitalen Hecht, den er im Brückentinsee gefangen hat(Bild: rbb/F.Rößler)
Erscheinungsdatum
28.10.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Liebesgrüße von der Insel mit Herz! In dieser Episode nimmt Japanolli aka Oliver Wehner Eric und Frieder mit aufs Boot. Fix noch den Elektromotor angeschraubt – da legt der Chef-Produktenwickler von Nays, der Köderfirma von Dustin Schöne, sogar noch selbst Hand an. Mit leisem Surren geht’s rauf auf den Brückentinsee an der Grenze zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Direkt am ersten Angelplatz fliegen uns die jungen Brut- und Futterfische nur so um die Ohren. Springende Fische – ein absolutes Naturerlebnis. Wir testen viele Köder durch. Zuerst ist Ollis Rute krumm und er fängt auf einen Oberflächenköder schön einen Topwater-Hecht. Mit Barschen klappt's bei ihm leider nicht. Dafür bei Eric und Frieder. Twitchbaits erweisen sich mal wieder als der beste Köder auf Barsch dieses Jahr. Im TackleCheck geht es um die Kategorie Vibrationsköder wie die Zikade, oder auch reiß- und beißfestes Vorfach aus Titan. Das könnt Ihr übrigens auch gewinnen. Genau wie den MZRNNR und BLDRNNR von Nays. Sagt uns einfach, wie viele Barsche Japanolli gefangen hat und was Euer Lieblings-Hardbait ist? Schreibt entweder einfach in die YouTube-Kommentare oder eine Mail an angebissen [ät] rbb-online.de. Ausgelost wird am Freitag, den 08.11. 2021. Ziemlich Nice....ähhh...Nays das alles, wa ?!