Husni Mubarak ist zurückgetreten; ein Mann liest die Meldung in der Zeitung. Menschen feiern am 12. Februar auf dem Tahrir-Platz in Kairo / Ägypten
ARD

Ägyptens Diktator Husni Mubarak tritt zurück

Archivradio - Geschichte im Original · 25.01.2021 · 9 Min.
Husni Mubarak ist zurückgetreten; ein Mann liest die Meldung in der Zeitung. Menschen feiern am 12. Februar auf dem Tahrir-Platz in Kairo / Ägypten
Erscheinungsdatum
25.01.2021
Rubrik
Sender
Podcast

10. bis 12.2.2011 | In den 18 Tagen des Protests in Kairo und anderswo im Land sterben mehr als 300 Menchen. Gleichzeichtig hat Präsident Mubarak jegliche Unterstützung verloren. Am Nachmittag des 11. Februar dann die Gewissheit. Mubarak ist offiziell zurückgetreten. Das Ende der Herrschaft Mubarak brachte den Ägyptern am Ende aber doch nicht die ersehnte Freiheit. Bei den Wahlen ging zunächst die islamistische Muslim-Bruderschaft als Sieger hervor. Präsident wurde Mohammed Mursi. Nach erneuten Massenprotesten 2013 wurde er von der Armee abgesetzt. Militärratschef Al-Sisi übernahm die Macht und ließ sich 2014 offiziell zum Präsidenten ernennen. Sein Regierungsstil gilt als mindestens ebenso diktatorisch und autokratisch wie der des gestürzten Präsidenten Mubarak.