Nachgestelltes Foto: Philipp Scheidemann ruft die Republik aus. Am 9. November 1918 verkündet Reichskanzler Max von Baden die Abdankung des Kaisers. Gleichzeitig übertrug er das Amt des Reichskanzlers an Friedrich Ebert, den Führer der Mehrheits­sozialdemokraten. Am Nachmittag rief Philipp Scheidemann von einem Fenster des Reichstages die Republik aus. Am Abend proklamierte Karl Liebknecht seinerseits von einem Balkon des Schlosses die "Freie Sozialistische Republik Deutschlands".
ARD

Ausrufung der Republik durch Philipp Scheidemann

Archivradio - Geschichte im Original · 09.11.2022 · 3 Min.
Nachgestelltes Foto: Philipp Scheidemann ruft die Republik aus. Am 9. November 1918 verkündet Reichskanzler Max von Baden die Abdankung des Kaisers. Gleichzeitig übertrug er das Amt des Reichskanzlers an Friedrich Ebert, den Führer der Mehrheits­sozialdemokraten. Am Nachmittag rief Philipp Scheidemann von einem Fenster des Reichstages die Republik aus. Am Abend proklamierte Karl Liebknecht seinerseits von einem Balkon des Schlosses die "Freie Sozialistische Republik Deutschlands".
Erscheinungsdatum
09.11.2022
Rubrik
Sender
Podcast

9.11.1918 | Der SPD-Politiker Philipp Scheidemann spricht vor Abgeordneten und Soldaten. Scheidemann war einer der Führer der Novemberrevolution, später erster Reichskanzler der Weimarer Republik. Die Rede hat er mehr als ein Jahr später im Januar 1920 aufgezeichnet. Das Foto wurde nachgestellt.