Fußball-Bundestrainer Gero Bisanz übergibt den EM-Pokal an Spielerin Ursula Lohn (2.v.r.)
ARD

Deutsche Frauen gewinnen Fußball-EM - Meilenstein für "Damenfußball"

Archivradio - Geschichte im Original · 31.07.2022 · 6 Min.
Fußball-Bundestrainer Gero Bisanz übergibt den EM-Pokal an Spielerin Ursula Lohn (2.v.r.)
Erscheinungsdatum
31.07.2022
Rubrik
Sender
Sendung

2.7.1989 | Die Welt musste sich in den 1980ern noch an den Frauen-Fußball gewöhnen. Die erste EM gab es 1984, die erste WM sollte erst 1991 stattfinden. Das Bundesdeutsche Team nimmt 1989 zum ersten Mal an der Endrunde teil - und gewinnt gleich das Turnier. Mit dabei sind auch die späteren Bundestrainerinnen Silvia Neid und Martina Voss-Tecklenburg. Trotz dieses Erfolges gibt es dazu nur sehr wenige Berichte in den ARD-Hörfunkarchiven. Das zeigt den niedrigen Stellenwert, den der "Damenfußball", wie er hieß, damals hatte. Die EM findet in der Bundesrepublik statt, das Finale am 2. Juli in Osnabrück - am Sonntagvormittag. Immerhin wird das Spiel im Fernsehen übertragen. Wir hören zunächst eine kurze Zusammenfassung nach dem gewonnenen Finale. Anschließend einen Hintergrundbericht von WDR-Sportreporter Alexander Bleick über die Situation des "Damenfußballs". Reich werden die DFB-Spielerinnen jedoch nicht. Ihre Sieg-Prämie: ein Kaffeeservice! Noch am selben Tag beleuchtet WDR-Sportreporter Alexander Bleick in einer Analyse die Situation des Frauenfußballs damals.