Gründung der DDR am 7. Oktober 1949. Der Nationalrat erklärt sich selbst zur provisorischen Volkskammer und anerkennt die vom Volksrat bestätigte Verfassung als Verfassung der DDR. Hier Wilhelm Pieck bei der Verlesung der Proklamation auf der außerordentlichen Sitzung des Nationalrates.
ARD

Gründung der DDR

Archivradio - Geschichte im Original · 07.10.2023 · 10 Min.
Gründung der DDR am 7. Oktober 1949. Der Nationalrat erklärt sich selbst zur provisorischen Volkskammer und anerkennt die vom Volksrat bestätigte Verfassung als Verfassung der DDR. Hier Wilhelm Pieck bei der Verlesung der Proklamation auf der außerordentlichen Sitzung des Nationalrates.
Erscheinungsdatum
07.10.2023
Rubrik
Sender
Podcast

7.10.1949 | Am 7. Oktober 1949 wird aus der sowjetischen Besatzungszone die DDR. Dazu wird in der Ost-Berliner Wilhelmstraße die provisorische Volkskammer ins Leben gerufen, provisorisch, weil die Wahlen erst im Folgejahr stattfinden sollten. Wichtigster Redner an diesem Gründungstag der DDR ist Wilhelm Pieck. Er ist zusammen mit Otto Grotewohl Vorsitzender der SED und wird an diesem Tag Präsident der DDR.