Verhörraum im Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen
ARD

Stasi-Aufarbeitung des Falls Kurt Müller

Archivradio - Geschichte im Original · 15.06.2022 · 32 Min.
Verhörraum im Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen
Erscheinungsdatum
15.06.2022
Rubrik
Sender
Sendung

1975 | Entführt nach Ostberlin (3) | Warum ließ die Stasi 1950 ausgerechnet einen kommunistischen Genossen entführen und verurteilen? Was war das überhaupt für ein Mensch? 1975, 25 Jahre nach den Ereignissen, befragt die Stasi ehemalige Genossen, um selbst diesen und andere Entführungsfälle aufzuarbeiten. Einer der damaligen Entführer, Hans Rosenberg, schildert, warum Müller - obwohl KPD-Mitglied - der Prozess gemacht werden sollte. In der zweite Aufnahme (ab 12:45) steht Richard Stahlmann im Mittelpunkt. Er hat die Entführungen der 1950er-Jahre maßgeblich organisiert. Befragt werden ehemalige Weggefährten von Stahlmann. Die Aufnahme stammt ebenfalls aus dem Jahr 1975.