Der ehemalige Reichsmarschall Hermann Göring fragt am 21.11.1945 bei der Eröffnung des 2. Verhandlungstages der Kriegsverbrecher vor dem internationalen Militärgericht in Nürnberg um Erlaubnis, sprechen zu dürfen, nachdem die Frage, ob sich die Angek
SWR2

21 Angeklagte bekennen sich "nicht schuldig"

Archivradio - Geschichte in Originaltönen | 04.12.2020 | 7 Min.
Der ehemalige Reichsmarschall Hermann Göring fragt am 21.11.1945 bei der Eröffnung des 2. Verhandlungstages der Kriegsverbrecher vor dem internationalen Militärgericht in Nürnberg um Erlaubnis, sprechen zu dürfen, nachdem die Frage, ob sich die Angek
Erscheinungsdatum
04.12.2020
Rubrik
Sender
Sendung

12.11.1945 | Eine Woche vor Beginn der eigentlichen Verhandlung treten die Angeklagten nacheinander ans Mikrofon. Den Anfang macht Hermann Göring. Alle bekennen sich für "nicht schuldig". | Nürnberger Prozesse

Empfohlene Inhalte