Archivradio - Geschichte in Originaltönen · DDR-Flüchtlinge im Aufnahmelager Schöppingen

Aussiedler aus Kasachstan sitzen am 21. August 1989 im Lager Schöppingen auf ihren gepackten Koffern. Sie werden verlegt, um Platz für Flüchtlinge aus der DDR zu machen.
SWR2

DDR-Flüchtlinge im Aufnahmelager Schöppingen

Archivradio - Geschichte in Originaltönen · 08.11.2019 · 4 Min.
Aussiedler aus Kasachstan sitzen am 21. August 1989 im Lager Schöppingen auf ihren gepackten Koffern. Sie werden verlegt, um Platz für Flüchtlinge aus der DDR zu machen.
Erscheinungsdatum
08.11.2019
Rubrik
Sender
Sendung

22.8.1989 | Über die ungarische Grenze gelingt tausenden DDR-Bürgern im August 1989 die Flucht über Österreich in die Bundesrepublik. Dort landen in Notaufnahmelagern wie im westfälischen Schöppingen.