Generalsekretärin Angela Merkel und Parteivorsitzender Wolfgang Schäuble (CDU) während der Pressekonferenz zur Nominierung Merkels als Parteivorsitzende am 20. März 2000
SWR2

Schäuble: Angela Merkel soll CDU-Chefin werden

Archivradio - Geschichte in Originaltönen | 04.12.2018 | 11 Min.
Generalsekretärin Angela Merkel und Parteivorsitzender Wolfgang Schäuble (CDU) während der Pressekonferenz zur Nominierung Merkels als Parteivorsitzende am 20. März 2000
Erscheinungsdatum
04.12.2018
Rubrik
Sender
Sendung

Am 20. März 2000 verkündet der damalige CDU-Vorsitzende Wolfgang Schäuble, dass Angela Merkel, damals Generalsekretärin, ihn ablösen und neue Parteichefin werden solle. Drei Monate zuvor hatte Angela Merkel in einem Gastbeitrag in der FAZ ihrer Partei nahegelegt, sich von ihrem Ehrenvorsitzenden Helmut Kohl zu emanzipieren.

Empfohlene Inhalte