Archivradio - Geschichte in Originaltönen · Vermeintlicher Stasi-Mitarbeiter berichtet von Aktenvernichtung

Die Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR in der Normannenstraße in Ost-Berlin 1989.
SWR2

Vermeintlicher Stasi-Mitarbeiter berichtet von Aktenvernichtung

Archivradio - Geschichte in Originaltönen · 19.09.2020 · 5 Min.
Die Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR in der Normannenstraße in Ost-Berlin 1989.
Erscheinungsdatum
19.09.2020
Rubrik
Sender
Sendung

4.12.1989 | Wenige Wochen nach dem Fall der Mauer, ist im DDR-Rundfunk ein Interview mit Sprengkraft zu hören. Ein junger Stasi-Mitarbeiter will gesehen haben, dass sein Vorgesetzter mit Unterlagen im Heizraum verschwindet. Die Stasi vernichtet belastendes Material, das ist die Nachricht.