Zwei aufgerufene Websites von Wikileaks, die sich auf geheime Dokumente zum Afghanistankrieg beziehen, aufgenommen am 26.7.2010). Eine Sammlung von 90 000 überwiegend geheimen Afghanistan-Militärdokumenten offenbart das Wiedererstarken der radikalislami
SWR2

26. Juli 2010: WikiLeaks und die Afghanistan-Kriegsdokumente

Archivradio - Geschichte in Originaltönen · 04.12.2020 · 48 Min.
Zwei aufgerufene Websites von Wikileaks, die sich auf geheime Dokumente zum Afghanistankrieg beziehen, aufgenommen am 26.7.2010). Eine Sammlung von 90 000 überwiegend geheimen Afghanistan-Militärdokumenten offenbart das Wiedererstarken der radikalislami
Erscheinungsdatum
04.12.2020
Rubrik
Sender
Sendung

26.7. 2010 | Drei Monate nach dem brisanten Irak-Video gelingt WikiLeaks im Juli 2010 der nächste große Coup. Die Organisation publiziert eine Sammlung von fast 77.000 Dokumenten aus dem Kriegseinsatz in Afghanistan. 15.000 weitere Dokumente hält Wikileaks unter Verschluss, weil sie Informanten gefährden könnten. Wikileaks lanciert die Dokumente an Spiegel Online, die New York Times und den Guardian, die sie auswerten und darüber berichten.

Empfohlene Inhalte