Neues Einbürgerungsrecht: Behörden rechnen mit vielen Anträgen
BR24

Neues Einbürgerungsrecht: Behörden rechnen mit vielen Anträgen

BR24 Thema des Tages · 27.06.2024 · 9 Min.
Neues Einbürgerungsrecht: Behörden rechnen mit vielen Anträgen
Erscheinungsdatum
27.06.2024
Rubrik
Sender
Podcast

Seit heute gilt das neue Staatsangehörigkeitsrecht. Es legt fest, unter welchen Bedingungen ein Ausländer einen deutschen Pass bekommen kann. Die wichtigsten Änderungen: Erstens, doppelte Staatsangehörigkeiten sind jetzt grundsätzlich erlaubt. Und zweitens, wer nach Deutschland kommt, muss nicht mehr so lange warten, bis er einen deutschen Pass beantragen kann. Die Union sagt, damit werde der deutsche Pass "verramscht". Aus Sicht der Regierung hat Deutschland nun aber ein Staatsangehörigkeitsrecht, das "auf der Höhe der Zeit" ist. Bianca Schwarz schildert die wichtigsten Argumente einer sehr engagiert geführten Debatte. Und Olaf Kuch von der Stadt Nürnberg berichtet, wie sich das dortige Amt für Migration auf den erwarteten Anstieg der Zahl der Einbürgerungsanträge vorbereitet hat.