Die Autorin Sasha Marianna Salzmann, aufgenommen am 09.10.2017 am Rande der Verleihung des Deutschen Buchpreises 2017 im Römer in Frankfurt am Main (Hessen). Zum 13. Mal wird die Auszeichnung für den besten deutschsprachigen Roman des Jahres vergeben. D
Deutschlandfunk

Themenreihe: Muss Literatur politisch sein? - Die bestehende Ordnung der Dinge stören

Büchermarkt · 16.06.2021 · 6 Min.
Die Autorin Sasha Marianna Salzmann, aufgenommen am 09.10.2017 am Rande der Verleihung des Deutschen Buchpreises 2017 im Römer in Frankfurt am Main (Hessen). Zum 13. Mal wird die Auszeichnung für den besten deutschsprachigen Roman des Jahres vergeben. D
Erscheinungsdatum
16.06.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Wie politisch soll oder darf Literatur sein? Diese schon immer umstrittene Frage ist heute wieder aktuell. Sasha Salzmann reflektiert ihre eigene Rolle im Literaturbetrieb und äußert den Verdacht, nicht autochthon deutsche Autoren und Autorinnen seien bloß "die Würze in der Betriebssuppe". Von Sasha Salzmann www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/06/16/ueber_die_politisierung_der_literatur_dlf_20210616_1612_574a87b9.mp3

Empfohlene Inhalte