hr2-kultur

Buddhistische Zen-Geschichten - Koans knacken bis zum Erwachen

Camino | 30.04.2021 | 26 Min.
Erscheinungsdatum
30.04.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Was ist der Sinn des Daseins? Und kann man mit Hilfe von Unterweisungen und Meditation zur Erleuchtung gelangen? Im Buddhismus haben sich verschiedene Wege zu diesem Ziel hin entwickelt. Im Zen-Buddhismus nutzen einige Schulen dafür Koans. Das sind rätselhafte Aussagen oder paradoxe Dialoge zwischen Zen-Lehrenden und Schülerinnen und Schülern. Es gibt berühmte alte Koan-Sammlungen, die unter Zen-Schülern gerne gelesen werden, wie zum Beispiel das Mumonkan, das torlose Tor. "Buddhistische Zen-Geschichten. Koans knacken bis zum Erwachen" - Mechthild Klein hat für Camino in hr2 kultur u.a. die Zen-Lehrenden Doris Zölls und Arne Schäfer gefragt, wie die Übungen mit dem Koan funktionieren.

Empfohlene Inhalte