Fotocollage: Frau mit einer Maske und Schutzbrille wird zur Frau ohne Maske und Schutzbrille mit dem Schriftzug "Corona Was ist geblieben?" - Das ist das Bild zum SWR Podcast vier Jahre nach der Covid19 Pandemie
SWR1

Am Limit - Die Folgen der Corona-Pandemie auf die Psyche von Kindern und Jugendlichen

Corona - Was ist geblieben? · 09.07.2024 · 53 Min.
Fotocollage: Frau mit einer Maske und Schutzbrille wird zur Frau ohne Maske und Schutzbrille mit dem Schriftzug "Corona Was ist geblieben?" - Das ist das Bild zum SWR Podcast vier Jahre nach der Covid19 Pandemie
Erscheinungsdatum
09.07.2024
Rubrik
Sender
Podcast

Lockdowns, geschlossene Schulen und KiTas, abgesperrte Spielplätze: Kinder und Jugendliche haben mit am stärksten unter der Corona-Pandemie gelitten. Die Spuren der Belastungen von Kindern und Jugendlichen aus dieser Zeit zeigen sich bis heute u.a. in einer Häufung von psychischen Auffälligkeiten und Erkrankungen - davon erzählt der Arzt und Psychiater Prof. Tobias Renner: Er leitet die Kinder- und Jugendpsychiatrische Ambulanz am Uniklinikum Tübingen. Viel los war dort schon immer. Seit der Corona-Pandemie kann sich die Ambulanz allerdings vor Anfragen aus dem ganzen Land kaum noch retten. Welche Probleme die jungen Patienten in die Tübinger Ambulanz mitbringen, wie die Spezialisten damit umgehen und was wir im Sinne der Kinder für die Zukunft aus der Pandemie lernen sollten, darum geht es in dieser Podcast-Folge.