CAR-T-Zelle mit implantiertem Genstamm (Illustration): Erfolge bei Schwarzem Hautkrebs, Leukämie und Tumoren in Lunge, Brust und Niere erzielt die Immuntherapie. Statt die Krebszellen direkt anzugreifen wie Chemo- und Strahlentherapie, unterstützt die Immuntherapie die körpereigenen Abwehrkräfte, um gegen die Krebszellen anzugehen. Oder sie verändert die Immunzellen des Patienten so, dass sie die Krebszellen angreifen.
SWR Kultur

Immuntherapie bei Krebs - Aussicht auf Heilung?

Das Wissen · 04.10.2023 · 30 Min.
CAR-T-Zelle mit implantiertem Genstamm (Illustration): Erfolge bei Schwarzem Hautkrebs, Leukämie und Tumoren in Lunge, Brust und Niere erzielt die Immuntherapie. Statt die Krebszellen direkt anzugreifen wie Chemo- und Strahlentherapie, unterstützt die Immuntherapie die körpereigenen Abwehrkräfte, um gegen die Krebszellen anzugehen. Oder sie verändert die Immunzellen des Patienten so, dass sie die Krebszellen angreifen.
Erscheinungsdatum
04.10.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Die Immuntherapie kann das Leben der Krebspatienten verlängern und die Lebensqualität erhöhen. Sie ist schonender als eine Chemotherapie. In die Weiterentwicklung fließt viel Forschungsgeld. Von Dorothea Brummerloh (SWR 2023) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/immuntherapie-krebs | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns gerne auf Mastodon: https://ard.social/@SWR2Wissen