Der ukrainische Schriftsteller Serhij Zhadan im Oktober 2022 auf der Frankfurter Buchmesse: Man könnte erwarten, dass die Gräuel des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine keinen Raum für Kunst und Kreativität ließen. Die russische Invasion hat jedoch geradezu eine Eruption zeitgenössischer ukrainischer Literatur ausgelöst.
SWR Kultur

Ukrainische Autoren und der Krieg - Schreiben im Ausnahmezustand

Das Wissen · 23.02.2023 · 28 Min.
Der ukrainische Schriftsteller Serhij Zhadan im Oktober 2022 auf der Frankfurter Buchmesse: Man könnte erwarten, dass die Gräuel des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine keinen Raum für Kunst und Kreativität ließen. Die russische Invasion hat jedoch geradezu eine Eruption zeitgenössischer ukrainischer Literatur ausgelöst.
Erscheinungsdatum
23.02.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Das Internet ist im Krieg auch zum Medium für aktuelle Literatur geworden. Über Social Media dichten geflüchtete Autorinnen zusammen mit Kollegen in der Ukraine. Man könnte erwarten, im Krieg ist kein Raum für Kreativität. Doch die ukrainische Literaturbranche beweist das Gegenteil. Von Clemens Hoffmann (SWR 2023) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/ukrainische-autoren | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Mastodon: @swr2wissen@social.tchncs.de