Der Benecke · Arktische Dinosaurierbabys

Dinosaurier / Illustration © IMAGO / Leemage
radioeins

Arktische Dinosaurierbabys

Der Benecke · 03.07.2021 · 7 Min.
Dinosaurier / Illustration © IMAGO / Leemage
Erscheinungsdatum
03.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Vor 66 Millionen Jahren starben die letzten Dinosaurier, doch zuvor haben sie fast 170 Millionen Jahre die Erde bewohnt. Bei einer derartig langen Zeitspanne ist es nicht verwunderlich, dass im Bereich der Paläontologie bis heute immer wieder überraschende Erkenntnisse über das Leben der Riesenechsen zu Tage treten. So fanden bei einer Ausgrabung des University of Alaska Museums die Forscher im Sedimentgestein des Colville River eine Reihe von Fossilien. Dieser Fund belegt, dass einige Dinosaurierarten in arktischen Regionen überwinterten und sich im hohen Norden fortpflanzten. Es werden aber auch neue Fragen aufgeworfen. Darunter: wie konnten die angeblichen Kaltblüter dort überwintern? Licht ins Dunkel bringt wie immer unser Experte für wissenschaftliche Kuriositäten - Dr. Mark Benecke. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.