Der Benecke · Warum die Neandertaler so sensibel waren | Studie zum Schmerzempfinden

Rekonstruktion eines Neandertalers im Neanderthalmuseum in Mettmann © imago images/bonn-sequenz
radioeins

Warum die Neandertaler so sensibel waren | Studie zum Schmerzempfinden

Der Benecke · 01.08.2020 · 5 Min.
Rekonstruktion eines Neandertalers im Neanderthalmuseum in Mettmann © imago images/bonn-sequenz
Erscheinungsdatum
01.08.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Während Indianer angeblich keinen Schmerz kennen/kannten, müssen Neandertaler richtig gelitten haben. Das berichten Forscher des Max-Planck-Instituts in Leipzig und des schwedischen Karolinska-Instituts. Die Frühform des Menschen hat Schmerzen demnach ganz besonders stark empfunden. Wieso heutige Sensibelchen ihre Empfindsamkeit auch noch auf den zartbesaiteten Neandertaler zurückführen können, besprechen wir mit unserem durchaus dünnhäutigen Lieblingsforensiker Dr. Mark Benecke.