Der Funkstreifzug · Zu wenig Fahrlehrer, teuer und dann noch Corona: Der holprige Weg zum Führerschein

BR24

Zu wenig Fahrlehrer, teuer und dann noch Corona: Der holprige Weg zum Führerschein

Der Funkstreifzug · 13.04.2021 · 14 Min.
Erscheinungsdatum
13.04.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Auch Fahrschulen waren von den Corona-Lockdowns stark betroffen, insgesamt vier Monate lang konnten keine Unterrichtsstunden und keine Prüfungen stattfinden. Das hat zur Folge, dass insbesondere viele junge Leute auf ihre Fahrerlaubnis warten. Gerade auf dem Land sind sie aber auf das Auto, das Moped oder das Motorrad angewiesen. Der öffentliche Nahverkehr ist oft keine Alternative - gerade in der Pandemie. Hinzu kommt ein struktureller Mangel an Fahrlehrern, der das Problem verschärft und dafür sorgt, dass der Führerschein immer teurer wird.