GJH Max vor einem Schaf
SWR3

Vom Lieblingsonkel zum Triebtäter - Maximilians Wolf im Schafspelz

Der Gangster, der Junkie und die Herrin · 22.09.2022 · 57 Min.
GJH Max vor einem Schaf
Erscheinungsdatum
22.09.2022
Rubrik
Sender
Sendung

Schafe gelten als arglos und nützlich und sind die klassischen Beutetiere von Räubern. Doch neben den Opferlämmern gibt auch die sprichwörtlichen schwarzen Schafe. Um beide soll es in dieser Folge gehen, die harmlos anfängt, aber in der Maximilian Pollux von Drogenhandel, Prostitution und einem Kinderpornoring berichtet. Als junger Teenager hängt Max gerne bei seinem Lieblingsonkel ab. Der ist gebildet, witzig, weitgereist, ein Waffennarr mit Connections ins Rotlichtmilieu, bei dem Max Konsole zocken kann und Marihuana bekommt. Eines Abends schneit eine hübsche Frau herein, die nach Koks fragt. Sie findet Max süß, strubbelt ihm durch die Haare, flirtet mit ihm, der Junge ist völlig geflasht. Seltsamerweise hat sie ihre Tochter dabei, ein Kind. Ungewöhnlich brav, findet Max selbst in seinem zugedröhnten Zustand. 10 Jahre später sitzt er im Gefängnis und bekommt einen Zeitungsauschnitt zugeschickt. Plötzlich wird ihm erschreckend klar, dass sein bis dahin bewunderter Onkel einer der übelsten Sexualstraftäter dieses Landes ist. Niemand aus seiner Familie hätte das geglaubt. Mit dieser unglaublichen Einsicht beginnt für Max die Abkehr vom Gangstertum. Sich an Kindern zu vergehen, ist seines Erachtens ungeheuerlich und böse. Roman und Tara sind schwer betroffen, gemeinsam sprechen sie über Haftstrafen, die seelische Belastung für Ermittler in Kindesmissbrauchsfällen und das fehlende Unrechtsbewusstsein von Tätern. Welches Verhalten lässt auf Sexualstraftaten schließen? Die Drei sind sich einig: Ein Verdachtsgefühl darf man nie einfach ignorieren. Denn in jedem Schafspelz kann ein Wolf stecken! Schreibt uns unter gjh@swr3.de Hilfe nach Gewalt: https://weisser-ring.de/ Suchtberatung: https://www.dhs.de/service/suchthilfeverzeichnis Hilfe bei Kriminalität: https://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/ Das Hilfe-Portal und das Hilfe-Telefon Sexueller Missbrauch: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/kinder-und-jugend/kinder-und-jugendschutz/schutz-vor-sexualisierter-gewalt/hilfs-und-beratungsangebote/hilfs-und-beratungsangebote-fuer-betroffene-angehoerige-und-fachkraefte-127338#:~:text=Unter%20der%20Nummer%200800%2022,bundesweit%2C%20kostenfrei%20und%20anonym%20erreichbar. Hilfe und Beratung bei Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs | Familienportal des Bundes: https://familienportal.de/familienportal/lebenslagen/kinder-jugendliche/kinder-jugendschutz/hilfe-und-beratung-bei-fragen-des-sexuellen-kindesmissbrauchs-125856 Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch: https://www.hilfe-portal-missbrauch.de/hilfe-telefon Hilfsangebote für Betroffene von sexuellem Kindesmissbrauch: https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/hilfsangebote-sexueller-kindesmissbrauch-1982310 Hilfe und Beratung bei Missbrauch - N.I.N.A. e.V.: https://nina-info.de/ Hilfeangebote für Betroffene von sexualisierter Gewalt: https://beauftragte-missbrauch.de/themen/hilfeangebote-fuer-betroffene-von-sexualisierter-gewalt Zartbitter e.V. - Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbr