Der zweite Gedanke · Wohnen für alle - Enteignen in Berlin?

Wohnraum für alle © Christoph Soeder/dpa
rbbKultur

Wohnen für alle - Enteignen in Berlin?

Der zweite Gedanke · 02.06.2021 · 40 Min.
Wohnraum für alle © Christoph Soeder/dpa
Erscheinungsdatum
02.06.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Wohnen ist ein Menschenrecht - und wird in Berlin zunehmend zum Luxusproblem. Wohl nirgendwo sonst in Deutschland unterscheiden sich die Preise von Bestandsmieten und Neuvermietungen so stark wie in Berlin, sagt der Stadtsoziologe Andrej Holm. Bezahlbare Wohnungen sind rar, vor allem für Menschen mit niedrigem Einkommen. Was bewirkt eine Initiative wie "Deutsche Wohnen & Co. enteignen"? Sie zwingt die Politik, sich ihrer Verantwortung für gerechte Wohnverhältnisse zu stellen, meint Andrej Holm. Sie verdrängt notwendiges Kapital aus einer Stadt, die ohnehin am Tropf des Bundes hängt, meint dagegen Nikolaus Bernau. Die Debatte mit Natascha Freundel, Nikolaus Bernau und Andrej Holm