Die Profis · Atomkraftwerke im Krieg: Sorge um Saporischschja

Kernkraftwerk Saporischschja aufgenommen durch einen Stacheldrahtzaun
radioeins

Atomkraftwerke im Krieg: Sorge um Saporischschja

Die Profis · 13.08.2022 · 8 Min.
Kernkraftwerk Saporischschja aufgenommen durch einen Stacheldrahtzaun
Erscheinungsdatum
13.08.2022
Rubrik
Sender
Sendung

Europas größtes Atomkraftwerk steht im Südosten der Ukraine. Das Kraftwerk Saporischschja wurde schon Anfang März von der russischen Armee besetzt und jetzt bei Gefechten immer wieder beschossen. Moskau und Kiew geben sich dafür gegenseitig die Schuld. Die Sorge wächst, dass das Kraftwerk nicht mehr kontrolliert werden kann und die Stromversorgung zerstört wird. Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) warnt vor einer "nuklearen Katastrophe".