Jakob Augstein © IMAGO /Manfred Segerer
radioeins

Erfolgreiche Transplantation einer Schweineniere - was bedeutet das für die Medizin?

Die Profis · 30.03.2024 · 6 Min.
Jakob Augstein © IMAGO /Manfred Segerer
Erscheinungsdatum
30.03.2024
Rubrik
Sender
Sendung

Am 16. März wurde einem 62-jährigen Mann im Massachusetts General Hospital in Boston weltweit erstmals und erfolgreich eine Schweineniere transplantiert. Um eine schwere Abstoßungsreaktion des menschlichen Körpers zu vermeiden, wurde die Schweineniere vor dem Eingriff genetisch verändert. Der Patient erholt sich gut und kann laut Krankenhaus bald entlassen werden. Die Hoffnungen sind groß, dass die sogenannte Xenotransplantation bald einen festen Platz in der Transplantationsmedizin findet. Ob das wirklich aussichtsreich ist, klären wir mit Prof. Johann Pratschke, Leiter der Chirurgie an der Charité.