Linda Finny © Lucia Jost
radioeins

Wie viel Wasser steckt in Brandenburgs Böden?

Die Profis · 25.05.2024 · 7 Min.
Linda Finny © Lucia Jost
Erscheinungsdatum
25.05.2024
Rubrik
Sender
Podcast

Schon seit vielen Jahren macht der Klimawandel den Böden zu schaffen. Das Land Brandenburg zählt zu den trockensten Regionen in Deutschland - in Zukunft wird sich die Wasserknappheit hier wahrscheinlich noch weiter verschärfen. Es ist also wichtig zu wissen, wo und wie Landnutzung in solchen Regionen zukünftig noch machbar sein wird. Um sich ein besseres Bild über die Wasserspeicherung im Boden machen zu können, haben Forschende um Prof. Sascha Oswald, Umweltwissenschaftler und Professor am Institut für Umweltwissenschaften und Geographie an der Universität Potsdam, Sonden aufgestellt, die diese Daten erfassen. Wie diese Sonden die Bodenfeuchte messen und welchen Nutzen sie haben, erklärt uns Prof. Sascha Oswald.