Buchcover "Der große Gopnik" von Viktor Jerofejew
MDR KULTUR

"Der Große Gopnik" – Viktor Jerofejews literarische Abrechnung mit Putin

Dokumentation & Feature · 12.12.2023 · 56 Min.
Buchcover "Der große Gopnik" von Viktor Jerofejew
Erscheinungsdatum
12.12.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Viktor Jerofejews epischer Roman ist ein brillantes Schelmenstück, das vom Aufstieg Putins handelt, der als "Großer Gopnik" das verkörpert, was eigentlich nicht möglich sein sollte: einen Halbstarken, einen Rowdy, einen Proll, der nicht nur bis in die höchste Machtzentrale vordringt, sondern sich dort auch hält. "Der Große Gopnik" ist eine rasante und ironische, zuweilen auch zynische Bewegung durch Zeit und Raum, in der sich Stalin, Putin, die Eltern des Schriftstellers, seine Schriftstellerkollegen und seine Frauen wie zum Abendessen an einem Tisch wiederfinden, um die eine unlösbare Frage zu stellen: Wie konnte es nur so weit kommen? Viktor Jerofejew, 1947 in Moskau geboren, wurde weltweit bekannt durch seinen 1989 erschienenen Roman "Die Moskauer Schönheit". Er schreibt regelmäßig für die New York Times Book Review, DIE ZEIT, die FAZ und DIE WELT und gilt als kritischer Intellektueller wie auch als einer der bekanntesten russischen Gegenwartsautoren. Eine Sendung von Alexander Suckel Mit Ausschnitten aus einer Veranstaltung des Literaturhaus Halle am 7. Dezember 2023. Redaktion: Katrin Wenzel Online bis 12. Dezember 2024