Links im Bild ist der Künstler Edvard Munch in einem Selbst-Porträt. Rechts im Bild ist sein Gemälde "Abend auf der Karl-Johan-Straße" von 1892.
Deutschlandfunk Nova

Edvard Munch - Kunstskandal im Kaiserreich

Eine Stunde History - Deutschlandfunk Nova · 04.11.2022 · 39 Min.
Links im Bild ist der Künstler Edvard Munch in einem Selbst-Porträt. Rechts im Bild ist sein Gemälde "Abend auf der Karl-Johan-Straße" von 1892.

Edvard Munch wusste, wie er sein Innerstes nach außen trägt. Das Leben des norwegischen Malers war von Krankheit und Tod geprägt. Das zeigte er auch in seinen Bildern. Damit löste er 1892 bei einer Ausstellung in Berlin einen Skandal aus. ********** Ihr hört in dieser "Eine Stunde History": 00:01:32 - Deutschlandfunk-Nova-Geschichtsexperte Matthias von Hellfeld 00:04:47 - Deutschlandfunk-Nova-Reporter Armin Himmelrath 00:11:30 - Skandinavist Ulrich Brömmling 00:18:03 - Kulturwissenschaftler und Munch-Biograf Hans Dieter Huber 00:28:43 - Dlf-Kulturredakteur Stefan Koldehoff ********** Den Artikel zum Stück findet ihr hier: https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/der-schrei-edvard-munch-und-der-kunstskandal-von-berlin-1892. ********** Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Tiktok: https://www.tiktok.com/@dlfnova Instagram: https://www.instagram.com/dlfnova