Der Ermittler Ralf Brüggemann und die Gerichtsreporterin Heike Borufka.
Deutschlandfunk Nova

Ermittler Reporterin: Verbrechen sind mein Job

Einhundert · 21.02.2020 · 45 Min.
Der Ermittler Ralf Brüggemann und die Gerichtsreporterin Heike Borufka.
Erscheinungsdatum
21.02.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Gerichtsreporterin Heike Borufka: Zwei Jahrzehnte Mord und Totschlag - ein Interview Es begann mit dem Betrugsskandal, in dem der Bauunternehmer Jürgen Schneider in den 1990er Jahren verwickelt war und Banken um rund 5,5 Milliarden Mark erleichterte. Dieser Fall - und vor allem der Mensch hinter der Tat - faszinierte Heike Borufka so sehr, dass sie den gesamten Prozess verfolgte. Es war der Beginn ihrer Karriere als Gerichtsreporterin. Serienvergewaltiger: Das Uniphantom von Bochum - von Nail Al Saidi 13 Jahre hat sich Kommissar Ralf Brüggemann an einem Fall abgearbeitet: Ein Serientäter hat im Ruhrgebiet 20 Frauen vergewaltigt - seit 1994. Doch die Ermittler kommen ihm nicht auf die Spur. Kommissar Brüggemann hat den Fall 2011 an Frank Plewka übergeben. Er wollte einfach nicht mehr. Kommissar Plewka bleiben noch sechs Jahre den Täter zu finden, dann verjährt die letzte Tat.