Essay und Diskurs · Gegenwartsgedränge (1/3) - Mit dem Fahrrad durch die Stadt - Phase Rot: gestern

Ein Fahrradfahrer fährt zwischen Autos vorbei, die sich an einer Einfallstraße von Frankfurt am Main im Berufsverkehr stauen.
Deutschlandfunk

Gegenwartsgedränge (1/3) - Mit dem Fahrrad durch die Stadt - Phase Rot: gestern

Essay und Diskurs · 02.08.2020 · 29 Min.
Ein Fahrradfahrer fährt zwischen Autos vorbei, die sich an einer Einfallstraße von Frankfurt am Main im Berufsverkehr stauen.
Erscheinungsdatum
02.08.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Im ersten Essay einer dreiteiligen Serie erinnert sich Johannes Ullmaier daran, wie das Fahrradfahren in den 80er-Jahren war: nämlich höchst gefährlich und abenteuerlich! In den 80er-Jahren war Deutschland ein Autoland. Das Radfahren wirkte da wie eine Praxis aus einer vormodernen Gesellschaft. Von Johannes Ullmaier www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/08/02/gegenwartsgedraenge_mit_dem_fahrrad_durch_die_stadt_13_dlf_20200802_0930_ea60ec6d.mp3