Fazit - Kultur vom Tage · "Jerusalem am Rhein" wird Unesco-Weltkulturerbe - Ein klares Zeichen gegen Antisemitismus

Grabsteine auf dem Friedhof "Heiliger Sand" in Worms. Er ist der älteste jüdische Friedhof Europas und als Teil der sogenannten SchUM-Stätten jetzt Weltkulturerbe.
Deutschlandfunk Kultur

"Jerusalem am Rhein" wird Unesco-Weltkulturerbe - Ein klares Zeichen gegen Antisemitismus

Fazit - Kultur vom Tage · 27.07.2021 · 4 Min.
Grabsteine auf dem Friedhof "Heiliger Sand" in Worms. Er ist der älteste jüdische Friedhof Europas und als Teil der sogenannten SchUM-Stätten jetzt Weltkulturerbe.
Erscheinungsdatum
27.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Die UNESCO erhebt den jüdischen Gemeindeverbund der Städte Speyer, Worms und Mainz zum Weltkulturerbe. Die Auszeichnung für jüdisches Kulturgut in Deutschland sei schon lange fällig und helfe im Kampf gegen Antisemitismus, findet Ludger Fittkau. Ein Kommentar von Ludger Fittkau www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/07/27/unesco_welterbekomitee_wuerdigung_fuer_hochburgen_drk_20210727_2320_74d91ad5.mp3