Feature · Ein Untergrundverlag und der Mauerfall

Feature; © rbbKultur
rbbKultur

Ein Untergrundverlag und der Mauerfall

Feature · 07.11.2020 · 24 Min.
Feature; © rbbKultur
Erscheinungsdatum
07.11.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Von 1986 bis 1989 betrieben drei Ostberliner den Untergrundverlag radix. Gedruckt und verbreitet wurden heimlich systemkritische Schriften. Damit begaben sich die jungen Leute in Gefahr. "Staatsfeindliche Hetze" wurde in der DDR mit Haft bestraft. Das riskierten die radix- Macher und trugen mit ihren Veröffentlichungen viel zum Mauerfall bei.