Feature · Ohne Geigen küsst man nicht Oder Der Klang von Babelsberg

110 Jahre Studio Babelsberg; © Anke Sterneborg
rbbKultur

Ohne Geigen küsst man nicht Oder Der Klang von Babelsberg

Feature · 28.12.2022 · 54 Min.
110 Jahre Studio Babelsberg; © Anke Sterneborg
Erscheinungsdatum
28.12.2022
Rubrik
Sender
Sendung

Im Herbst 1911 kauft der Berliner Kameramann Guido Seeber ein altes Fabrikgebäude in Babelsberg und legt damit den Grundstein für das älteste Filmstudio der Welt. Wenige Monate später beginnen die Dreharbeiten zum ersten Film - „Der Totentanz“ mit Asta Nielsen. Das ist der Auftakt, mit dem die deutsche Kino-Geschichte beginnt. Die unzähligen Filme, die hier entstanden sind, waren und sind Spiegel ihrer Zeit. Nirgendwo sonst hat das Kino so viele Brüche überstanden: vom Kaiserreich über die Weimarer Republik, die Nazi-Zeit bis zur DDR und zum wiedervereinigten Deutschland.