Die Nachbildung eines älteren Neandertalers im Neanderthal-Museum in Mettmann (Foto: picture alliance / Federico Gambarini/dpa | Federico Gambarini)
SR 2 KulturRadio

Gengräber - Suche nach dem Woher und Wohin der Menschheit

featurekiste | 31.07.2021 | 53 Min.
Die Nachbildung eines älteren Neandertalers im Neanderthal-Museum in Mettmann (Foto: picture alliance / Federico Gambarini/dpa | Federico Gambarini)
Erscheinungsdatum
31.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Im Museum der Menschlichen Evolution im spanischen Burgos blickt Miguelón aus seiner Vitrine frisch entstaubt auf uns - seine Nachfolger. Und wir blicken zurück, tief in die Vorgeschichte unserer Vorgängerarten. Vor allem durch die Archäogenetik erweitert sich unser Verständnis des heutigen und künftigen Menschen rasant. Autor Jochen Marmit hat sich die Sequenziermaschinen des Max-Planck Instituts für Evolutionäre Anthropologie in Leipzig zeigen lassen. Hier werden Krankheitsbilder der Neandertaler und genetische Verwandtschaften mit uns erkennbar. Madelaine Böhme bringt Udo aus dem Allgäu mit, 11,6 Millionen Jahre alt. Beweist er, dass sich der aufrechte Gang in Eurasien entwickelte und die Hypothese "Out of Africa" wankt? Im Fraunhofer Institut für Biomedizinische Technik im saarländischen Sulzbach öffnet sich das Fenster zur Zukunft - hier werden genetische Grundlagen für Ersatzorgane erforscht. Woher kommen wir, wohin gehen wir - unsere Gene werden die Antworten geben.

Empfohlene Inhalte