Blick in eine Halle der Europäischen Organisation für Kernforschung. Zu sehen ist ein überdimensional großer Schwerionendetektor auf dem zwei Personen stehen, die nur circa ein Zehntel so groß sind wie der Detektor an sich.
Deutschlandfunk

Grundlagenforschung - Baut China den neuen, größten Teilchenbeschleuniger der Welt?

Forschung aktuell - Deutschlandfunk · 20.06.2024 · 6 Min.
Blick in eine Halle der Europäischen Organisation für Kernforschung. Zu sehen ist ein überdimensional großer Schwerionendetektor auf dem zwei Personen stehen, die nur circa ein Zehntel so groß sind wie der Detektor an sich.
Erscheinungsdatum
20.06.2024
Rubrik
Sender
Podcast

Das CERN in Genf betreibt den größten Beschleuniger der Welt, den Large Hadron Collider, kurz LHC. Ein Ringbeschleuniger, Umfang 27 km. Eine noch größere Maschine war in Planung, doch die Finanzierung wackelt. Übernimmt nun China die Führungsrolle? Grotelüschen, Frank