Karibus legen bei ihren jährlichen Wanderungen mehr als 1.200 km zurück
Deutschlandfunk

Archiv der Tierbewegungen - Big Data, um die Arktis und das Klima besser zu verstehen

Forschung Aktuell | 06.11.2020 | 8 Min.
Karibus legen bei ihren jährlichen Wanderungen mehr als 1.200 km zurück
Erscheinungsdatum
06.11.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, ist für Ökologen nicht einfach. Doch elektronische Halsbänder und Peilsender ermöglichen ganz neue Einsichten in das Verhalten von Bären, Karibus und Steinadlern. "Tiere sind für uns die neuen Erdbeobachter", sagt der Ornithologe Martin Wikelski im Dlf. Martin Wikelski im Interview mit Ralf Krauter www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/11/06/tiere_sind_die_neuen_erdbeobachter_interview_dlf_20201106_1647_ce458a17.mp3

Empfohlene Inhalte