Eine Intensivpflegerin im Schutzanzug richtet auf der Covid-19 Intensivstation in der VAMED Klinik Schloss Pulsnitz einen Beatmungsschlauch ein. 
Deutschlandfunk

Intelligenzmessung nach Corona-Infektion - "Die größten Defizite hatten Menschen, die beatmet wurden"

Forschung Aktuell · 28.07.2021 · 5 Min.
Eine Intensivpflegerin im Schutzanzug richtet auf der Covid-19 Intensivstation in der VAMED Klinik Schloss Pulsnitz einen Beatmungsschlauch ein. 
Erscheinungsdatum
28.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Eine Studie aus Großbritannien zeigt, dass sich eine Corona-Infektion auch auf die kognitive Leistung auswirken kann. Studienleiter Adam Hampshire sagte im Dlf, der Grad hänge davon ab, wie schwer die Krankheit verlaufen sei. Wie lange die Defizite anhalten, ist noch nicht bekannt. Adam Hampshire im Gespräch mit Sophie Stigler www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/07/28/covid_19_niedrigerer_iq_nach_infektion_interview_adam_dlf_20210728_1636_2dba68b0.mp3

Empfohlene Inhalte