Forschung Aktuell · Klimawandel und extremes Wetter - Das "Letzte Eis" nördlich von Grönland schmilzt

Ein Eisbär bei Dämmerung mitten im Eis.
Deutschlandfunk

Klimawandel und extremes Wetter - Das "Letzte Eis" nördlich von Grönland schmilzt

Forschung Aktuell · 02.07.2021 · 5 Min.
Ein Eisbär bei Dämmerung mitten im Eis.
Erscheinungsdatum
02.07.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Die Wandelsee nördlich von Grönland gilt als eine Art Arche für vom Klimawandel bedrohte Arten wie Eisbär, Narwal und Ringelrobbe. Dort soll sich das Meereis Jahrzehnte länger halten als anderswo. Doch eine aktuelle Studie zeigt: Diese Hoffnung könnte sich als trügerisch erweisen. Von Dagmar Röhrlich www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/07/02/eisschmelze_noerdlich_von_groenland_woher_kam_das_loch_in_dlf_20210702_1636_bbd17d1b.mp3