Frühkritik · Salzburger Festspiele: "Elektra" und "Così fan tutte"

Salzburger Festspiele 2020 | Richard Strauss: Elektra  © Bernd Uhlig
rbbKultur

Salzburger Festspiele: "Elektra" und "Così fan tutte"

Frühkritik · 03.08.2020 · 8 Min.
Salzburger Festspiele 2020 | Richard Strauss: Elektra  © Bernd Uhlig
Erscheinungsdatum
03.08.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Richard Strauss' radikaler Einakter "Elektra" ist ein Meilenstein der modernen Musik. Bei den Salzburger Festspielen wurde die Oper allerdings erst nach dem Zweiten Weltkrieg aufgeführt, obwohl sie ein Hauptwerk des Festspielgründers Strauss ist. Zum 100-jährigen Bestehen der Festspiele war sie von Anfang an geplant und wurde nun zur Eröffnung des Festspielsommers aufgeführt. Christine Lemke-Matwey ist für uns in Salzburg dabei und hat "Elektra" sowie die Neuinszenierung der Mozart-Oper "Così fan tutte" gesehen.