Grimms Märchen & Verbrechen, Staffel 1 - Der 1. Fall: "Räuberbräutigam" (1/3)
ARD

Grimms Märchen & Verbrechen, Staffel 1 - Der 1. Fall: "Räuberbräutigam" (1/3)

Grimms Märchen & Verbrechen · 22.11.2018 · 24 Min.
Grimms Märchen & Verbrechen, Staffel 1 - Der 1. Fall: "Räuberbräutigam" (1/3)
Erscheinungsdatum
22.11.2018
Rubrik
Sender
Sendung

Das verschwundene Manuskript: Napoleon Bonaparte hat in Kassel seinen Bruder Jérôme Bonaparte als König von Westphalen eingesetzt. Als seinem Außenminister bei einem amourösen Abenteuer ein wichtiges Dokument abhandenkommt, werden die Brüder Grimm in eine politisch hochbrisante Affäre verwickelt. Denn zu dieser Zeit treibt eine Gruppe deutsch-nationaler Umstürzler, genannt „Die Identitären“, ihr Unwesen im Königreich. Sollte ihnen das Dokument in die Hände fallen, droht ein Bürgerkrieg! In den Kriminalfällen ermitteln die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm (Wanja und Jona Mues) sowie Eugène François Vidocq (Michael Rotschopf) zusammen mit der gewitzten jungen Jenny von Droste zu Hülshoff (Laura Maire). Sprecherin der Märchenpassagen ist Mechthild Großmann. Buch: Viviane & Leonhard Koppelmann. Regie: Viviane Koppelmann. Produktion: hr 2018