Ole Wackermann und Maiken Nielsen stehen vor einem Hintergrund, der den Hamburger Hafen und die Elphilharmonie am Abend zeigt, und lächeln in die Kamera.
NDR 90,3

Was machen 15 000 Posaunen in Hamburg?

Hamburg Heute - Nachrichten Podcast · 03.05.2024 · 16 Min.
Ole Wackermann und Maiken Nielsen stehen vor einem Hintergrund, der den Hamburger Hafen und die Elphilharmonie am Abend zeigt, und lächeln in die Kamera.
Erscheinungsdatum
03.05.2024
Sender
Sendung

Moin, die Vorsitzende Richterin am Hamburger Landgericht hat von einem „System der Angst und Unterdrückung“ gesprochen. Bei dem Fall geht es um Zwangsprostitution. Ein 38jähriger ist heute deshalb zu mehreren Jahren Haft verurteilt worden. Und einige von euch haben sie bestimmt schon mehr oder weniger freiwillig beim Proben belauscht: 15 000 Posaunisten sind in der Stadt und beim Evangelischen Posaunentag dabei. Viel Spaß beim Hören wünscht Ole ---------------------------------------------------------------------------------- Was war heute in Hamburg los? Maiken Nielsen und Ole Wackermann werfen im wöchentlichen Wechsel zum Tagesende einen Blick auf die News und das aktuelle Stadtgeschehen. Das sind die Nachrichten heute mit Ole Wackermann am Freitag, 03.05.2024 +++ U4-Verlängerung in Hamburg: Meilenstein erreicht+++ Die Verlängerung der Hamburger U-Bahnlinie U4 auf die Horner Geest hat einen wichtigen Meilenstein erreicht. Am Halt Horner Rennbahn gab es eine Eröffnungsfeier. 🔗 Mehr dazu: https://www.ndr.de/ubahn920.html ++++ 15.000 Bläser spielen gemeinsam beim Posaunentag in Hamburg+++ Posaunenchöre aus ganz Deutschland reisen nach Hamburg, um von heute bis zum 5. Mai gemeinsam beim Deutschen Evangelischen Posaunentag zu spielen - ein großes Fest mit viel Programm für die Öffentlichkeit. 🔗 Mehr dazu: https://www.ndr.de/kultur/musik/klassik/festivals/15000-Blaeser-spielen-gemeinsam-beim-Posaunentag-in-Hamburg,posaunentag118.html ++++ Zwangsprostitution: Landgericht fällt Urteil+++ Schwere Zwangsprostitution, Zuhälterei, Freiheitsberaubung: das Hamburger Landgericht hat einen 38jährigen Mann zu vier Jahren und sieben Monaten Gefängnis verurteilt. Eine 25jährige Frau wurde wegen Beihilfe zu einer Geldstrafe verurteilt. 💬 Du hast Feedback zur Folge oder Wünsche für Recherchen? Unsere Podcast-Hosts erreichst du über den Messenger in der NDR Hamburg App, in den Social-Media-Kanälen von NDR Hamburg und via E-Mail an hamburgheute@ndr.de. Alle Folgen des Podcasts findest du unter www.ndr.de/hamburgheute