"Öffnet die Bordelle! Legal statt illegal - Wir können Hygiene" steht auf einem Banner an der Fassade eines geschlossenen Rotlicht-Etablissement im Bahnhofsviertel von Frankfurt
Deutschlandfunk

Prostitution in Coronazeiten - "Die Freier wollen trotzdem Sex"

Hintergrund | 20.03.2021 | 19 Min.
"Öffnet die Bordelle! Legal statt illegal - Wir können Hygiene" steht auf einem Banner an der Fassade eines geschlossenen Rotlicht-Etablissement im Bahnhofsviertel von Frankfurt
Erscheinungsdatum
20.03.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Die Prostitution in Deutschland ist coronabedingt verboten. Während die Branche eine Gleichbehandlung mit anderen körpernahen Dienstleistungen fordert, wollen einige Politiker ein Sexkaufverbot auch nach Corona. Dabei findet Prostitution weiterhin statt - unter schlechteren Bedingungen als zuvor. Von Anja Nehls www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/03/20/verbotene_liebe_prostitution_in_coronazeiten_dlf_20210320_1840_7a0d80d4.mp3

Empfohlene Inhalte