Der angeklagte Abu Walaa steht im Oberlandesgericht in Celle (Niedersachsen), er hält einen Ordner vor dem Gesicht
Deutschlandfunk

Vor dem Urteil im Abu-Walaa-Prozess - Eine Regalwand voller Akten und 120 Zeugen

Hintergrund | 08.02.2021 | 20 Min.
Der angeklagte Abu Walaa steht im Oberlandesgericht in Celle (Niedersachsen), er hält einen Ordner vor dem Gesicht
Erscheinungsdatum
08.02.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Abu Walaa soll Deutschland-Chef der Terrororganisation "Islamischer Staat" gewesen sein. Seit 2017 stehen er und drei Mitangeklagte vor Gericht. Im Februar soll das Urteil fallen. Es ist das bislang größte Verfahren, das der deutsche Staat gegen Islamisten führte. Von Alexander Budde www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/02/08/mutmasslicher_islamistenfuehrer_vor_gericht_der_dlf_20210208_1840_132f45b3.mp3

Empfohlene Inhalte