Hintergrund · Vor der Wahl - Warum das Digitale in Deutschland eine politische Herausforderung bleibt

Die Spitzenkandidaten und die -kandidatin der jeweiligen Parteien für die Bundestagswahl beim dritten TV-Triell: Olaf Scholz (SPD) (l-r), Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) und Armin Laschet (CDU/CSU)
Deutschlandfunk

Vor der Wahl - Warum das Digitale in Deutschland eine politische Herausforderung bleibt

Hintergrund · 21.09.2021 · 19 Min.
Die Spitzenkandidaten und die -kandidatin der jeweiligen Parteien für die Bundestagswahl beim dritten TV-Triell: Olaf Scholz (SPD) (l-r), Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) und Armin Laschet (CDU/CSU)
Erscheinungsdatum
21.09.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Die Kritik von Experten ist umfassend: Die Digitalisierung in Deutschland sei noch immer völlig unzureichend. Schlecht gesteuert, wenig messbar, zu wenig Prioritäten. Dabei war die scheidende Bundesregierung in Sachen digitaler Transformation sehr aktiv. Versprechen die Parteien im Wahlkampf dennoch mehr? Von Johannes Kuhn www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/09/21/digitalpolitik_im_wahlkampf_ueber_anspruch_und_dlf_20210921_1840_dcd2ee78.mp3