hr2-kultur

Briefe aus der Hölle | Aufzeichnungen des jüdischen Sonderkommandos

Hörspiel | 07.05.2021 | 97 Min.
Erscheinungsdatum
07.05.2021
Rubrik
Sender
Sendung

"Das Geheimnis der Versöhnung heißt Erinnerung" (jüdisches Sprichwort) 8. Mai 1945 - Kriegsende, doch bereits im Januar 1945 befreite die Rote Armee die Menschen aus dem Konzentrationslager Auschwitz. Was sich dort ereignete, haben Filme der Alliierten ans Licht und ins kollektive Gedächtnis gebracht. Das Hörspiel "Briefe aus der Hölle" basiert auf den erstmalig restauriert und zusammenhängend von Pavel Polian edierten Texten der Mitglieder des Sonderkommandos, die ihre Texte bereits im Lager schrieben und in kleinen Gefäßen für uns vergraben haben. Im Angesicht des fast sicheren Todes haben die Verfasser nur ein Bedürfnis gehabt: Der Nachwelt zu berichten was geschah. Die Texte sind direkt an uns adressiert: An die Nachwelt! An den Finder! (Audio verfügbar bis 09.11.2022) Noch mehr Hörspiele und Hörbücher finden Sie im Podcast-Pool des Hessischen Rundfunks: https://www.hr2.de/podcasts/hoerspiel/index.html