hr-iNFO Kultur · 9. November 1938 - wie sieht Erinnerungskultur heute aus?

9. November 1938 - wie sieht Erinnerungskultur heute aus?
hr-iNFO

9. November 1938 - wie sieht Erinnerungskultur heute aus?

hr-iNFO Kultur · 11.11.2022 · 25 Min.
9. November 1938 - wie sieht Erinnerungskultur heute aus?
Erscheinungsdatum
11.11.2022
Rubrik
Sender
Sendung

Der 9. November gilt als „Schicksalstag“ der Deutschen. Das jüngste historische Ereignis mit diesem Datum war der Fall der Berliner Mauer, das älteste der Beginn der Weimarer Republik Dazwischen - in der Nacht des 9. November 1938 - wurden auf Geheiß der nationalsozialistischen Führungsriege in ganz Deutschland Läden und Wohnungen jüdischer Bürger geplündert und zerstört, Synagogen in Brand gesetzt und Juden ermordet. Diese Nacht ging als "Reichspogromnacht" in die Geschichtsbücher ein. Wie sieht Erinnerungskultur heute aus? In hr-iNFO-Kultur geht es unter anderem um eine digitale Gedächtnisplattform, eine virtuelle Rekonstruktion der Frankfurter Synagoge, eine berührende Liebesgeschichte im Film „Nelly und Nadine“ und ein TikTok-Projekt gegen Antisemitismus.