Im Gespräch · "Solange Chance auf Regierung besteht, bleibt jede Revolution gegen Laschet aus"

Wolfgang Bosbach (CDU), Politiker und ehemaliger Abgeordneter (MdB) des Deutschen Bundestages
SWR Aktuell

"Solange Chance auf Regierung besteht, bleibt jede Revolution gegen Laschet aus"

Im Gespräch · 28.09.2021 · 3 Min.
Wolfgang Bosbach (CDU), Politiker und ehemaliger Abgeordneter (MdB) des Deutschen Bundestages
Erscheinungsdatum
28.09.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach sieht nach der Wahlschlappe die Position der CSU innerhalb der Unionsfraktion gestärkt. In SWR Aktuell erinnerte Bosbach daran, dass die CDU fast 40 Mandate verloren habe, die CSU dagegen nur eines. Das bedeute aber nicht, dass es jetzt einen Wechsel an der Spitze geben müsse: "So lange noch die Chance besteht, dass die Union eine Bundesregierung mit einem möglichen Kanzler Armin Laschet anführt, bleibt auch jede Revolution aus." Das gelte für Partei, Vorstand und die gemeinsame Unionsfraktion. Entsprechend solle Laschet mögliche Verhandlungen über eine Koalition mit FDP und Grünen führen, denn: "Wir können nicht diejenigen aus der Verantwortung entlassen, die Verantwortung getragen haben." Besonders in der Pflicht sieht Bosbach dabei den CDU-Parteivorstand. Der habe Laschet zum Kanzlerkandidaten gekürt, in einer "umstrittenen Entscheidung", wie er im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Bernhard Seiler betonte.